Aktuelles


Angenommen, wir könnten Ihre Chefin dazu befragen...?“

 

 

Wirksame Beratung rund um das Thema Führung

 

Mit spezifischem Wissen und Handwerkszeug lässt sich in der Supervision die eigene Beratungswirksamkeit entscheidend erhöhen.

 

Dieser „kleine Führerschein“ nimmt aus verschiedenen Perspektiven das Thema Führung/Leitung in den Blick: Welche Funktion hat Leitung und was sollten einerseits die Führungskräfte und andererseits die Mitarbeitenden beachten, damit das Zusammenspiel gelingt?

 

Wie können im Coaching spezifische Anliegen von Führungskräften aufgegriffen werden? Und wie kann in unterschiedlichen

supervisorischen Settings ein inspirierender, bedarfsgerechter und allparteilicher Reflexionsraum rund um das Thema Führung/Leitung angeboten werden?

Inhalte

 

Theoretische Grundlagen und Definitionen:

 

            Führung als Funktion, moderne Führungskonzepte, Unterschiede Führung/ Leitung und Supervision/Coaching/Beratung, Dreieckskontrakt

 

Typische Themen rund um Führung und Leitung:

           Rollen- und Handlungssicherheit im Alltagsgeschäft, (Mangelnde) Wertschätzung, „Sandwichposition“, Doppelrolle: Fach- und Führungskraft, Selbstmanagement, Gesundheit am Arbeitsplatz, Entscheidungsdilemmata, strategische Fragen

 

Klassiker“ in der Teamsupervision: „Leerstelle“

           Leitung, anwesende oder abwesende Leitung, heimliche Aufträge, fehlende konstruktive Zuschreibungen

 

Handwerkszeug für die Beratungspraxis; Übungen und Ausprobieren (auch anhand eigener Fallbeispiele)

Zielgruppe:       

              Supervisorinnen und Supervisoren/Coaches, Interessierte, die Führungskräfte und/oder Fachkräfte mit Leitungsaufgaben beraten

 

Teilnahmegebühr 1.500€ (3 x 500€ in drei Monaten)

 

 

 

Termine: 2 x 3 Tage: 05.- 07. März 2020 und 14. - 16. Mai 2020 jeweils von 9-17 Uhr

 

Anmeldung unter post@supervisionszentrum.berlin oder knb@supervisionszentrum.berlin